SAFe®

Leadership Forum

Wir, die KEGON Schweiz, haben uns zum Ziel gesetzt, agile Mindsets und bewährte agile Praktiken im Geschäftsbereich durch ein hochwertiges und inspirierendes Event zu fördern.

Aus diesem Grund laden wir auch in diesem Jahr wieder bekannte, internationale Experten als Keynote-Speaker zum SAFe® Leadership Forum am 19. September 2024 in Zürich ein. Euch erwarten interaktive Workshops und Diskussionsrunden zu verschiedenen Themen rund um Business Agility. Und natürlich schaffen wir Gelegenheiten euch zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.

NEU! Zweisprachige Vorträge und Sessions auf dem SAFe® Leadership Forum!
Mit Ausnahme der Keynote wird es immer einen Vortrag oder eine Session auf Deutsch oder auf Englisch geben.

Leadership and Hierachy

Was bedeutet Leadership in SAFe®?
Anwendung von Growth Mindset, Leading by Example & mehr

Business Agility — Impact and Value

Unternehmensstrategie kontinuierlich entwickeln und umsetzen

Schnell auf Marktveränderungen reagieren

Flow durchs Business erzeugen

Hardware and Cyberphysical

Hardware Entwicklung hat andere Herausforderungen als reine Software. Wie kann sie trotzdem agil entwickelt werden?

Improve and Accelerate

Der ART ist gestartet – und jetzt?

Kaputte Trains reparieren

De-Scaling

Problem Solving Culture

Dein Ticket zum Forum

Blind Bird

CHF 280.00

bis zum 31.05.2024 verfügbar

Early Bird

CHF 380.00

bis zum 31.07.2024 verfügbar

Normal Bird

CHF 480.00

bis zum 19.09.2024 verfügbar

Unsere Speaker 2024

Trainings rund um das Forum

Leading Agile Hardware

17. – 18.09.2024, Zürich
in Englisch

Der Erfolg von Musks Unternehmen Tesla und SpaceX zeigt, dass agile Hardware-Entwicklung für die industrielle Produktentwicklung unerlässlich ist, um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Traditionelle Fertigungsunternehmen untersuchen zunehmend, wie sie agile Methoden sowohl in Software- als auch in Hardware-Prozesse integrieren können. Dabei zeigt sich, dass Unternehmen, die agile Praktiken unternehmensweit implementieren, schneller und qualitativ hochwertiger Mehrwert schaffen.

Dieser Kurs richtet sich an Unternehmen, die komplexe Systeme entwickeln. Er bietet einen umfassenden Überblick über die Unternehmenstransformation, vom Portfoliomanagement bis zu den Teams. Die Teilnehmer lernen anhand praktischer Beispiele und realer Fallstudien von Ingenieurunternehmen, wie sie agile Methoden erfolgreich implementieren können.

  • Transformation vom agilen Piloten zum gesamten Unternehmen
  • Agilität und Agilität verstehen
  • Agiles Portfolio-Management
  • Agile Produktentwicklung
  • Praktische Übung zur Planung im großen Raum
  • Einführung von Scrum und Kanban in Hardware-Teams
  • Anwendergeschichten
    Beherrschung von Schätzungstechniken
  • Prioritätensetzung für das Erwartungsmanagement
  • Organisation rund um den Wert – Minimierung von Entwicklungsengpässen durch kollaborative Planung, mit Schwerpunkt auf der Planung großer Räume im Kontext der Produktentwicklung.
  • Aufrechterhaltung von Variabilität und Optionen in der Produktentwicklung – Vermeidung der verfrühten Festlegung auf eine einzige Lösung.
  • Inkrementeller Aufbau und häufige Integration – Anwendung der Philosophie des „Minimum Viable Product“ auf die Hardware-Entwicklung.
  • Entwurf von Hardwaresystemen für Veränderungen – Anwendung eines modularen Entwicklungsansatzes für flexible Funktionalität.
  • Aufteilung der Hardware-Entwicklung in kleine, überschaubare Teile – Durchführung von Arbeiten in kleinen Chargen für schnelle Experimente und die Sammlung von Benutzerdaten.

Maarit Laanti, WikiAgile

Jeanette Seiler,
KEGON Schweiz

SAFe® Micro-Credential: Achieving Responsible AI with SAFe®

18.09.2024, 13:00-17:00 Uhr
Zürich, in Deutsch

Dies ist ein SAFe-Micro-Credential-Kurs, der agile Fachleute dabei unterstützt, KI verantwortungsvoll in ihren Teams und Organisationen zu implementieren.

Was bietet der Kurs?

  • Vermittlung praktischer Erfahrungen und Fähigkeiten
  • Sicherstellung, dass Ihre KI-Projekte transparent und verantwortungsbewusst sind
  • Ausrichtung der KI-Projekte an menschlichen Werten

Werden Sie zum Vorreiter bei der Implementierung verantwortungsvoller KI!

  • Identifizierung von Stakeholdern – Ermittlung der Personen in der Organisation, die an der Umsetzung von RAI (Responsible AI) beteiligt sein müssen
  • Bewertung von RAI-Policies – Praktische Erfahrungen mit GenAI-Anwendungen wie SAFe CoPilot und ChatGPT
  • Kommunikation der Notwendigkeit und Ziele einer RAI-Initiative
  • Verfassen einer RAI-Epic-Hypothese – Aufwandsermittlung

Nach dem E-Learning und moderierten Training können Sie das Erlernte sofort anwenden.

Niko Kaintantzis,
KEGON Schweiz

Kurt Jäger, KEGON AG

Agile for Hardware Workshop

using Industrial DevOps Principles

20.09.2024, Zürich
in Englisch

Branchenführer und Projektmanager werden die Anwendung agiler Methoden auf große, sicherheitskritische, cyber-physische Systeme untersuchen. Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer mit dem Wissen und den Werkzeugen auszustatten, die erforderlich sind, um agile Praktiken effektiv zu implementieren, selbst unter den Einschränkungen strenger Sicherheitsstandards und Herausforderungen der Hardware-Integration.

Die Teilnehmer erhalten ein umfassendes Verständnis der agilen Frameworks, die sich für die Skalierung in komplexen Umgebungen eignen, und erfahren, wie diese Methoden an die besonderen Anforderungen von hardwareabhängigen Entwicklungsprojekten angepasst werden können. Der Workshop behandelt wesentliche Themen wie die Kernprinzipien von Agile, die Integration von Hardware in agile Zyklen und die Navigation durch die für die Luft- und Raumfahrt- sowie die Verteidigungsindustrie typischen regulatorischen Rahmenbedingungen.

Durch eine Reihe von interaktiven Modulen, einschließlich Fallstudien, Gruppendiskussionen und Problemlösungsübungen, werden die Teilnehmer lernen, wie man häufige Hindernisse bei agilen Transformationen überwindet und wie man eine agile Kultur in traditionell starren Umgebungen fördert. Besonderes Augenmerk wird auf Strategien für kontinuierliche Integration, iterative Tests und die Verwaltung von Hardware-Backlogs gelegt.

Dieser Workshop soll nicht nur ein theoretisches Verständnis vermitteln, sondern auch praktische Einblicke und umsetzbare Strategien bieten, was ihn zu einer unschätzbaren Ressource für diejenigen macht, die ihre Projektmanagementansätze bei der Entwicklung sicherheitskritischer Systeme verbessern wollen. Schließen Sie mit uns die Lücke zwischen der agilen Theorie und ihrer praktischen Anwendung in den anspruchsvollsten Umgebungen.

  • Agile Grundlagen angewandt auf cyber-physische Systeme
  • Einführung in die neun Prinzipien von Industrial DevOps
  • Herausforderungen für große, sicherheitskritische, cyber-physische Systeme.
  • Komplexität mit Systemdenken bewältigen
  • Engineering für Sicherheit und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
  • Sicherheit in die Basislinie einbauen
  • Verwaltung von Vorlaufzeiten durch Automatisierung
  • Kollaboration und Kommunikation

Robin Yeman,
Carnergie Mellon SEI

Das war das SAFe® Leadership Forum 2023

0
International Speakers
0+
Teilnehmende
0
Talks & Workshops

Euer Feedback bitte…

Austausch wie an einer mehrtägigen Konferenz (in einem Tag) – war super!

Lange Pausen für Austausch waren gut

Antipattern Workshop war sehr interessant. Hätte mich über Erfahrungsaustausch der TN in freier Form gefreut.

Familiäre Umfeld. Great People, Great Speakers.

Love the continuous retro.

Super Workshop von Aga & Pascal

Niko for President

Rückblick 2023

Sponsoren und Partner

Möchtest du das SAFe® Leadership Forum 2024 sponsern? Dann melde dich bei info@kegon.ch.

Unsere Sponsoren und Partner spielen eine aktive Rolle bei der Veranstaltung. Herzlichen Dank an die Sponsoren der ersten Stunde.

Platinum Sponsor

Gold Sponsor